23. August 2016

Dragon Ball Super: Das ist der Seiyū des »Daishinkan«

0 Kommentare
In der 55. Episode von Dragon Ball Super, die ihre Weltpremiere am 21. August 2016 im japanischen Fernsehen feierte, tauchte erstmals der neue Charakter "Daishinkan" (大神官; "Großer Priester") auf. Der Daishinkan wird in der Anime-TV-Serie von Masaya Takatsuka, der in der Vergangenheit unter anderem in den Anime-Adaptionen zu Blue Dragon, One Piece und Inuyasha zu hören war, vertont.



Dragon Ball Super ist seit 18 Jahren die erste vollkommen neue Anime-TV-Serie des Dragon Ball-Franchises. Ihre erste Episode wurde am 5. Juli 2015 in Japan ausgestrahlt, und übernahm damit den Sendeplatz von Dragon Ball Kai auf Fuji TV. Die Handlung der Serie spielt wie die des Kinofilms Battle of Gods zwischen Kapitel 517 und 518 des originalen Dragon Ball-Mangas. Für die "Champa"-Saga und die "Zukunfts-Trunks"-Saga, die am 12. Juni 2016 im japanischen Fernsehen startete, schreibt der Autor des originalen Dragon Ball-Mangas, Akira Toriyama, eine neue Story und liefert neue Character-Designs.
In Europa soll die Serie im vierten Quartal 2016 starten.





Quelle: kanzenshuu.com

20. August 2016

Xenoverse 2: Neuer Trailer von der Gamescom

0 Kommentare
Zurzeit findet in Köln die diesjährige Gamescom statt. Zu diesem Anlass hat Bandai-Namco vor Kurzem einen neuen Trailer zu Dragon Ball Xenoverse 2 auf seinem offiziellen europäischen YouTube-Kanal veröffentlicht:
Quelle: Bandai Namcos europäischer YouTube-Kanal
Kämpft zusammen mit 5 anderen Helden gegen den mächtigsten Gegner des Xenoverse! Teamwork und Strategie sind extrem wichtig, um den Sieg in diesen fordernden und spannenden Kämpfen zu erlangen! Wird es ausreichen, die Gegner zu besiegen, indem ihr euch dem Xenoverse 2-Cast anschließt?


Das von Dimps entwickelte Dragon Ball Xenoverse 2 wird am 28. Oktober 2016 in Europa durch den Publisher Bandai-Namco für PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht werden. Das Spiel wird auch in Sondereditionen erscheinen, und Vorbesteller erhalten bei bestimmten teilnehmenden Händlern zusätzliche Boni.





Quelle: youtube.com/user/NamcoBandaiGamesEU

17. August 2016

Dragon Ball Kai: Vierte deutsche Box kommt Ende September

0 Kommentare
Wie auf der offiziellen Webseite von Kazé zu lesen ist, wird die vierte Box der deutschen DVD/Blu-ray-Veröffentlichung mit den Episoden 55 bis 69 der Anime-Serie Dragon Ball Kai am 30. Seprember 2016 auf DVD und Blu-ray veröffentlicht werden. Die Box sollte ursprünglich Ende Mai 2016 erscheinen, wurde dann aber verschoben, da sich die von ProSieben MAXX eigentlich für Mitte 2016 angekündigte TV-Ausstrahlung der Episoden ab Nr. 43 verzögert.


Quelle: FUNimations "Dragon Ball Z Kai - Part 1"-Blu-ray
Die ersten 98 Folgen von Dragon Ball Kai, der "aufgefrischte" Version der Dragon Ball Z-TV-Serie, die ursprünglich zu deren 20. Jubiläum 2009 produziert wurde, wurden ab dem 6. April 2014 in Japan mit neuen Episoden auf Fuji TV jeden Sonntag um 9 Uhr morgens fortgesetzt. Die letzte Episode wurde dort am 28. Juni 2015 ausgestrahlt. In Deutschland wird Kazé die ersten 98 Episoden der Serie unter ihrem internationalen Titel, Dragon Ball Z Kai, auf 6 Boxen verteilen. Die ersten drei Boxen mit den Episoden 1 bis 54 der Anime-Serie sind bereits auf DVD und Blu-ray erhältlich. Die darauf enthaltene deutsche Synchronisation der Serie wird außerdem derzeit samstags und in den Nächten von Mittwoch auf Donnerstag auf ProSieben MAXX ausgestrahlt.





Quelle: kaze-online.de

8. August 2016

Dragon Ball SD: Die »Piccolo«-Sagas werden übersprungen

0 Kommentare
Bereits in der diesjährigen Juliausgabe der Saikyō Jump, die am 3. Juni 2016 in Japan erschien, wurde mit dem 43. Kapitel von Dragon Ball SD angekündigt, dass die alle zwei Monate erscheinende Manga-Serie von Naho Ooishi die "Piccolo Daimaō"- und "23. Tenkaichi Budōkai"-Sagas überspringen würde.

Quelle: shonenjump.com/j/saikyo
Somit folgte nun im 44. Kapitel, das am 5. August 2016 in der Saikyō Jump-Septemberausgabe veröffentlicht wurde, auf das 22. Tenkaichi Budōkai (bei dem Goku gegen Tenshinhan antritt) direkt die "Saiyajin"-Saga.




Die Manga-Serie Dragon Ball SD der Manga-Zeichnerin und -Autorin Naho Ooishi startete in Japan gemeinsam mit dem damals alle 3 Monate erscheinenden Saikyō Jump-Magazin im Dezember 2010, und erzählte ausgewählte Höhepunkte des Dragon Ball-Franchises in noch kindgerechterer Form neu. Als das Magazin 2012 zu einem monatlichen Erscheinungsrhythmus wechselte, begann Dragon Ball SD damit, den Dragon Ball-Originalmanga von Anfang an neu zu erzählen. Seit August 2014 erscheint die Saikyō Jump, und damit auch Dragon Ball SD, nur noch alle 2 Monate. In Japan wurden bisher vier Sammelbände veröffentlicht, die mehrere der zuvor einzeln in dem Magazin abgedruckten Kapitel enthalten.
In Deutschland wird der zweite dieser Sammelbände am 25. Oktober 2016 erscheinen.





Quelle: kanzenshuu.com

2. August 2016

Fukkatsu no "F": Ausschnitte der deutschen Fassung veröffentlicht

0 Kommentare
Auf filmstarts.de wurden gestern zwei Ausschnitte von Kazés deutscher Synchronisation des Anime-Kinofilms Dragon Ball Z: Fukkatsu no "F" veröffentlicht:
Quelle: filmstarts.de
Der erste 140-sekündige Ausschnitt zeigt Freeza (deutscher Synchronsprecher: Thomas Schmuckert) nach seiner Wiederbelebung mit seinen Gefolgsleuten Sorbet (Matthias Klages) und Tagoma (Otto Strecker). Die deutsche Übersetzung ist hier größtenteils originalgetreu, wobei Freeza seine Rache im japanischen Original explizit auf "zwei Super Saiyajin" und nicht allgemeiner auf "Super Saiyajins" bezieht.

Quelle: filmstarts.de
Der zweite 110-sekündige Ausschnitt zeigt Goku (deutscher Synchronsprecher: Tommy Morgenstern) und Vegeta (Oliver Siebeck) beim Training mit Whis (Oliver Feld) auf Beerus' (Oliver Stritzel) Planeten, bis der Orakelfisch (Sabine Winterfeldt) die vier auf eine Nachricht von Bulma (Claudia Urbschat-Mingues) aufmerksam macht. Auch hier ist die deutsche Übersetzung größtenteils originalgetreu, wobei Goku leider wie angekündigt von seiner guten Bekannten Bulma mit vollem Namen ("Son Goku") angesprochen wird. Im japanischen Original benutzte Bulma an dieser Stelle ihr übliches "Son-kun". Mit "Oberarschloch" wurde für den Begriff 糞垂れ (kusotare) eine eher derbere Übersetzung gewählt, wenn man bedenkt, dass beispielsweise auch "Mistkerl" oder "Drecksack" mögliche Optionen gewesen wären.

Die deutsche Synchronisation wird ihre Premiere am 4. August 2016 in 2D in Berlin feiern, bevor sie ab 8. September 2016 deutschlandweit in 2D und 3D im Kino zu sehen sein wird. Die deutschsprachige Veröffentlichung auf DVD und Blu-ray wird am 9. Dezember 2016 folgen.



Quelle: Einzelne Bilder von dragonball2015.com
Dragon Ball Z: Fukkatsu no "F" (復活の「F」; "Wiedergeburt von 'F'") war ab dem 18. April 2015 in japanischen Kinos in 2D und IMAX 3D zu sehen. Er stellt eine Fortsetzung zu Dragon Ball Z: Battle of Gods dar, und spielt damit wie sein Vorgänger zwischen Kapitel 517 und 518 des originalen Dragon Ball-Mangas. Original-Manga-Autor Akira Toriyama war als Drehbuchautor und Character-Designer stark beteiligt, der Stamm-Mitarbeiter der Animeserie Tadayoshi Yamamuro fungierte dieses Mal als Regisseur und Animationsleiter, Norihito Sumitomo wurde nach Battle of Gods und der "Majin Buu"-Saga von Dragon Ball Kai wieder als Komponist eingesetzt, und Maximum the Hormone und Momoiro Clover Z steuerten jeweils einen Song bei. Der Film wird am 27. August 2016 erstmals mit zusätzlichen Szenen im japanischen Fernsehen ausgestrahlt werden.





Quelle: filmstarts.de

1. August 2016

Dragon Ball Super: Das sind die Seiyū von Zamasu und Gowasu

0 Kommentare
In der 53. Episode von Dragon Ball Super, die am 31. Juli 2016 erstmals ausgestrahlt worden ist, tauchten die beiden neuen Charaktere "Zamasu" (ザマス) und "Gowasu" (ゴワス) auf, die für ihren Auftritt in der Anime-TV-Serie natürlich wie üblich von Synchronsprechern vertont werden mussten:

"Zamasu" wurde, wie bereits im Vorfeld angekündigt wurde, von Shinichiro Miki vertont. Die Rolle des "Gowasu" wird von Tetsuo Gotō gesprochen. Gotōs Stimme war schon in zahlreichen Anime-Serien, wie One Piece oder Naruto, und der 15. Dragon Ball Super-Episode in einer Nebenrolle zu hören.

Ein Wortspiel scheint hinter der Namensgebung dieser beiden Charaktere zu stecken: Die japanischen Begriffe ざます (zamasu) und ごわす (gowasu) lassen sich nämlich beide als "zu sein" übersetzen.


Dragon Ball Super ist seit 18 Jahren die erste vollkommen neue Anime-TV-Serie des Dragon Ball-Franchises. Ihre erste Episode wurde am 5. Juli 2015 in Japan ausgestrahlt, und übernahm damit den Sendeplatz von Dragon Ball Kai auf Fuji TV. Die Handlung der Serie spielt wie die des Kinofilms Battle of Gods zwischen Kapitel 517 und 518 des originalen Dragon Ball-Mangas. Für die "Champa"-Saga und die "Zukunfts-Trunks"-Saga, die am 12. Juni 2016 im japanischen Fernsehen startete, schreibt der Autor des originalen Dragon Ball-Mangas, Akira Toriyama, eine neue Story und liefert neue Character-Designs.
In Europa soll die Serie im vierten Quartal 2016 starten.





Quelle: kanzenshuu.com

27. Juli 2016

Xenoverse 2: Neues Promovideo veröffentlicht

0 Kommentare
Bandai-Namco hat ein neues japanisches Promovideo zu Dragon Ball Xenoverse 2 veröffentlicht:

Quelle: Bandai Namcos japanischer YouTube-Kanal
Die Handlung des Spiels wird im Jahr 852, also 2 Jahre nach der des Vorgängers (Dragon Ball Xenoverse) einsetzen. Im Video wird gezeigt, wie Tullece (aus dem dritten Dragon Ball Z-Kinofilm) die Frucht des Shinseiju mit Slug (aus dem vierten Dragon Ball Z-Kinofilm) teilt und Gogeta in der Hölle des 12. Dragon Ball Z-Kinofilms gegen Janenba kämpft. Gigantische Gegner, wie Ozaru oder riesige Namekianer, sind ebenfalls zu sehen. Auch neue Fortbewegungsmittel für die Stadt, Lehrmeister und Anpassungsmöglichkeiten werden vorgestellt. Das Video bestätigt außerdem, dass der "Maskierte Saiyajin" ("Time Breaker"-Bardock aus Dragon Ball Online und Dragon Ball Heroes) in Xenoverse 2 auftauchen wird.


Das von Dimps entwickelte Dragon Ball Xenoverse 2 wird am 28. Oktober 2016 in Europa durch den Publisher Bandai-Namco für PlayStation 4, Xbox One und PC veröffentlicht werden. Das Spiel wird auch in Sondereditionen erscheinen, und Vorbesteller erhalten bei bestimmten teilnehmenden Händlern zusätzliche Boni.





Quelle: kanzenshuu.com